Gegen den Terror. Es demonstrieren ein paar hundert.

Ich wurde von jemandem, der es als Derzeit-Kölner wissen muss, schon vor einer Woche auf ein event hingewiesen, das als wichtiges Zeichen hätte gelten sollen/können:

Die geplante Demonstration von muslimischer Seite gegen den Terror.

Als ich die esten Bilder sah,dachte ich mir: Der Spruch „Liebe für jeden. Hass für keinen.“ den kenne ich doch?

Genau! Der stammt von einer in der islamischen Welt nicht anerkannten Splittergruppe mit Wurzen in Indien: Der Ahmadiyya-Gemeinschaft. Sie versteht sich als Reformbewegung. Und Reform hat der Islam (ebenso wie seinerzeit das Christentum) gar nicht gern.

Das Motto der Demo griff das Thema Islam und Terror auf und hieß: „Nicht mit uns.“ Das ging nach hinten los.

Bei „Tapfer im Nirgendwo“ finden Sie diese Einblicke: Demo in Köln – Ohne Worte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s